Umgebungstemperatur, Leistungsreduktion

Die Bemessungsumgebungstemperatur ist die höchste Temperatur, bei der der Transformator unter bestimmungsgemäßen Betriebsbedingungen im Dauerbetrieb betrieben werden kann. Wenn nicht anders vereinbart, werden die Transformatoren für eine maximale Umgebungstemperatur von 40°C ausgelegt.

Die Transformatoren sind so einzubauen, dass die notwendige Kühlung gewährleistet ist. Besonders in Gehäuse mit hoher Schutzart muss dies beachtet werden. Transformatoren mit Kühlkanälen müssen so eingebaut sein, dass die Kanäle senkrecht verlaufen. Abweichend von 40°C Umgebungstemperatur muss für höhere Temperaturen die Bemessungsleistung entsprechend folgender Tabelle vermindert werden.
Umgebungstemperatur45°C50°C55°C60°C
Reduzierte Leistung95 %85%80%75%