RINGKERNTRANSFORMATOREN

Das Transformatorenwerk Breimer-Roth GmbH produziert einphasige und dreiphasige Ringkerntransformatoren als Ringstellspartransformator Made in Germany mit einer Bauleistung bis zu 10000 VA. Dabei kann die Spannung im Eingang und Ausgang von 1 Volt bis zu 1000 Volt betragen.

Auf Kundenwunsch werden Eingangsspannung und Ausgangsspannung mit oder ohne Anzapfungen und zusätzlichen getrennten Wicklungen sowie die Bauleistung des Transformators angepasst, Standard in der Frequenz 50/60 Hz, andere Frequenzbereiche sind natürlich möglich. Optional bieten wir auch die passenden Gehäuse in der Schutzart IP 23 – IP 65 an.

Der Ringkerntransformator (Ringkerntrafo – RKT) ist eine Art des Transformators, dessen Kern in Form eines Ringkerns gefertigt ist. Der Ringkern besteht aus Weicheisen oder aus speziellen keramischen Ferriten. Die Wicklungen sind bei einem Ringkerntrafo über den Ringkern, elektrisch isoliert, gewickelt. Die Windungen von Kupferdraht sind über den kompletten Ringkern gleichmäßig verteilt, deswegen ist der magnetische Streufluss bei einem Ringkerntrafo mit guter magnetischer Kopplung über den ganzen Kern verteilt. Der magnetische Widerstand im Ringkerntrafo, bedingt durch einen möglichst kleinen Luftspalt im Kern ist auf Grund der Kernform so gut wie nicht vorhanden. Dies lässt sich anhand des geringen Leerlaufstroms, und einer fast senkrecht verlaufenden Hysteresekurve beweisen. Jedoch erzeugen Ringkerntrafos beim Einschalten sehr hohe Stromspitzen, deswegen ist ein Einschaltstrombegrenzer bei Ringkerntransformatoren von Vorteil.