Definition von Transformatoren

Spartransformatoren nach EN 61558-2-13

Spartransformatoren werden eingesetzt, falls auf die galvanische Trennung vom speisenden Netz verzichtet werden kann. Die Eingangs- und Ausgangswicklungen sind elektrisch verbunden. Man unterscheidet hier Durchgangsleistung und Bauleistung, wobei die Bauleistung immer kleiner ist als die Durchgangsleistung. Die Bauleistung wird umso kleiner, je geringer die Differenz zwischen Eingangs- und Ausgansspannung ist.

Berechnungsformel:

Typenleistung = 1 - (Unterspannung/Oberspannung) * Nennleistung

Bitte beachten Sie unsere Hinweise für den Einsatz von Dreiphasenspartransformatoren!